Die Suche nach Glück

Heute stolperte ich über einen Artikel von Andy Drish, Co-Founder von thefoundation.com. (Der Podcast ist empfehlenswert.)

Im Artikel auf medium.com spricht er von der Aufgabe der Suche nach Glück.

Viele Autoren wie er erinnern daran, im Jetzt zu leben, zu arbeiten und das Gegenwärtige wahrzunehmen.

Wünsche, Meilensteine, Erwartungen sind messbare Elemente des Lebens in unserer Welt. Sie los zu lassen und sich wirklich auf das Hier-Sein zu fokussieren ist eine tägliche Übung.

Ein Konflikt dabei ist sicher, zum Rest der Welt “kompatibel” zu bleiben. Gleichzeitig leitet dieser neue Fokus wohl auch eine Veränderung der eigenen Welt ein, die automatisch die richtigen Partner in Erscheinung treten lässt.

Hier der vollständige Artikel (ca. 5 Minuten Lesezeit):
Why you should give up on the pursuit of happiness
Radikaler formuliert Leo Babauta’s (zenhabits.net) seinen Aufruf zum Stateless Mindset für den Fokus auf das Jetzt in der täglichen Flut an Todos.